Newsletter Dezember 2019 bis Jänner 2020

Unser Thema:

„Jesus hat Geburtstag“


Auch im EKIZ hat mit Anfang Dezember gemütliche Weihnachtsstimmung Einzug gehalten. Täglich haben wir uns an unserem Adventstisch versammelt und Maria und Josef auf ihrem langen Weg in den Stall begleitet.

Jeden Tag durften die Beiden einen Wegstein weiterrücken, und jeden Tag kam auch ein Schäfchen, ein Hirt, ein Engel oder eine andere Figur aus unserem Adventkalender zur Krippe dazu.

Sie alle warteten, so wie wir, gespannt auf die Ankunft des Babys, des Jesuskindes.

Der rote Sack


Spannend fanden die Kinder auch den roten Sack, den wir gemeinsam hoben und betasteten und schließlich neugierig öffneten!

Zum Vorschein kamen allerlei lustige Dinge – Stiefel, Watte, Kastanien und Hölzchen – und siehe da! Der Sack war eigentlich ein roter Mantel!
Mit Eifer und viel Geschick wurde aus all den verschiedenen Sachen…. Der NIKOLAUS!
Wir hörten davon, dass er ein guter Mann war, der den armen Kindern half und ihnen des Nachts allerlei gute Dinge brachte, um ihnen Freude zu machen.

Nikolaustag


In seinem braunen Sack hatte der Nikolaus auch für uns etwas mit, das wir uns brüderlich teilten!
Überhaupt fanden wir das ganze Nikolausthema sooo aufregend, dass es uns sogar im Turnsaal begleitete:

„Vor dem Nikolaustag hüpfen die Kinder schnell ins Bett und schlafen, damit sie auch ja nix verpassen, wenn er dann kommt!“
„Der Nikolaus besucht die Kinder und bittet sie um Hilfe beim Verteilen der Geschenke!“
„…Was die Kinder natürlich voller Eifer in verschiedenen Stationen tun – so lange, bis alle Mandarinen und Nüsse verteilt sind!“

Bildschirmfoto 2020-01-31 um 12.43.51

BEWEGT

geht es aber auch im Gruppenraum zu!

Zwischendurch spielten wir zum Austoben „Stern-Kerze-Kugel“ ,
fanden diese 3 Dinge im Raum und waren dann auch selber Sterne, Kerzen oder Kugeln!

Am 5. Dezember endlich war es dann soweit!


Und mitten im Wald fanden wir dann tatsächlich auch noch unsere prall gefüllten Säckchen! Welche Freude!

Der Nikolaus hatte uns einen Brief geschrieben und uns erklärt, wo er unsere Säcklein für uns versteckt hatte!
Im Wald beim Bernhardsbach fanden wir dann auch wirklich die ersten Spuren vom Nikolaus – er hatte auf seinem Weg immer wieder einmal etwas verloren!
Die köstlichen Dinge wurden natürlich alle gefunden und eingesammelt, um sie später gemeinsam zu verspeisen!

Voller Stolz wurde die „Beute“ mit dem Wagen heimgezogen – ein aufregender, schöner Vormittag!

Einige besondere Tisch-Spiele werden immer dem Thema  entsprechend gewählt oder sogar selber erfunden- auch hier weihnachtete es – ob ein aus Filz-Sternen mit Nägeln gesteckter Weihnachtskranz oder der mit echten Glaskugeln geschmückte Weihnachtsbaum! Die Kinder lieben diese besonderen Spiele und holen sie oft hervor!

In seinem braunen Sack hatte der Nikolaus auch für uns etwas mit, das wir uns brüderlich teilten!
Überhaupt fanden wir das ganze Nikolausthema sooo aufregend, dass es uns sogar im Turnsaal begleitete:

„Vor dem Nikolaustag hüpfen die Kinder schnell ins Bett und schlafen, damit sie auch ja nix verpassen, wenn er dann kommt!“
„Der Nikolaus besucht die Kinder und bittet sie um Hilfe beim Verteilen der Geschenke!“
„…Was die Kinder natürlich voller Eifer in verschiedenen Stationen tun – so lange, bis alle Mandarinen und Nüsse verteilt sind!“

TISCHSPIELE

Einige besondere Tisch-Spiele werden immer dem Thema  entsprechend gewählt oder sogar selber erfunden- auch hier weihnachtete es – ob ein aus Filz-Sternen mit Nägeln gesteckter Weihnachtskranz oder der mit echten Glaskugeln geschmückte Weihnachtsbaum!
Die Kinder lieben diese besonderen Spiele und holen sie oft hervor!

Bildschirmfoto 2020-02-03 um 13.44.28

Ein ganz wunderbares Erlebnis war unser Mini-Krippenspiel, das dem Weihnachtsthema den Namen gab:
Wir warteten ja schon alle ungeduldig auf die Ankunft des Jesuskindes, das, wie wir wussten, in Marias Bauch war!

Bildschirmfoto 2020-02-03 um 13.45.06
Bildschirmfoto 2020-02-03 um 13.44.34

Nun endlich durften wir selber das Jesuskind begrüßen, durften ein Teil dieser Geschichte werden, indem wir sangen und spielten!Mit fast feierlichem Ernst verkörperten die Schauspieler das Heilige Paar, Hirten, Schafe, Hund, Katze und Engel, und sie wurden nicht müde, die Geschichte immer und immer wieder mit wechselnden Rollen zu wiederholen.

Bildschirmfoto 2020-02-03 um 13.45.17
Bildschirmfoto 2020-02-03 um 13.44.55

Begeistert wurde das Jesuskind von allen begrüßt- auch die Großen hatten am Nachmittag ihren Spaß daran!

Bildschirmfoto 2020-02-03 um 13.45.28

Happy Birthday, ihr Schätze!

Auch drei Geburtstage haben wir in dieser Zeit gefeiert mit einer Reise zu den Sternen: Sandro, Mila und Niklas!

Wir hoffen, euch hat diese kleine Reise durch unseren EKIZ – Alltag gefallen!

Bleibt neugierig!- Bis zum nächsten Newsletter!